ClouSun

Deutschland, Skandinavien und Traumziele der Erde 

Solling-Vogler-Region

Die Solling-Vogler-Region, die ein Teil des Weserberglandes ist, zeichnet sich durch eine abwechslungsreiche Landschaft mit hügeligem Bergland und dem dichten Wald des Naturparks Solling-Vogler aus. Auch in diesem Teil des Weserberglandes sind die Orte geprägt von der Architektur der Weserrenaissance, viele Schlösser und Herrenhäuser aus dieser Epoche laden zu einer spannenden Reise in die Vergangenheit ein. Hier haben Märchenfiguren wie Aschenputtel, der gestiefelte Kater, Schneewittchen oder der Baron von Münchhausen ihren Ursprung. 

Auf Rundgängen durch historische Städte wandeln Sie auf den Spuren der Vergangenheit. Erleben Sie die Faszination der Natur. Die Region bietet einzigartige Landschaften und vielfältige Lebensräume. Auf geführten Touren durch die Region erfahren Sie viel über Flora und Fauna. Im Wildpark Neuhaus haben Besucher die Gelegenheit Hirsch, Wolf, Luchs & Co. aus nächster Nähe zu beobachten. Im ErlebnisWald Solling erleben Sie den Wald aus allen Blickwinkeln. Bei einer Führung durch das 4.300 Jahre alte Hochmoor Mecklenbruch entdecken die Teilnehmer seltene Tiere und Pflanzen. Im Hutewald Solling sind Exmoor-Ponys und Heckrinder als vierbeinige Landschaftspfleger im Einsatz, sie sorgen aktiv für Naturschutz und fördern die natürlichen Strukturen und Wechselwirkungen in den lichten Eichenwäldern. Nehmen Sie Teil an Kräuterführungen und Pilzlehrwanderungen.

Ein ausgedehntes Netz mit über 760 Streckenkilometern und 17.000 Höhenmetern warten im Hochsolling auf Mountainbiker aller Leistungsklassen. Bei einer geführten Tour mit erfahrenen Guides können sich die Teilnehmer auf eine abwechslungsreiche Ausfahrt freuen. Wer es nicht ganz so anstrengend mag der findet in der Region auch geeignete Radwanderwege. Besonders beliebt ist der Weser-Radweg, der vom ADFC mit 4 Sternen ausgezeichnete und bei der ADFC-Travelbike-Radreiseanalyse 2019 und 2020 zum beliebtesten Fernradweg gekürte wurde.

Auch Wanderer schätzen die Solling-Vogler-Region im Weserbergland. Hier können Sie bei einer Wanderung aktiv sein, sich aktiv erholen und die schöne Natur zu genießen. Entdecken Sie das vielfältige Wanderangebot der Region – die als Qualitätsweg Wanderbares Deutschland ausgezeichneten Fernwanderwege Weserbergland-Weg und Ith-Hils-Weg sowie rund 1.000 km gut ausgeschilderten und abwechslungsreichen Rundwanderwege.

 Der Solling wurde 2013 zum Wald des Jahres gekürt. In der Solling-Vogler-Region betrachten wir die Orte Bevern, Bodenfelde, Bodenwerder-Polle, Boffzen-Fürstenberg, Dassel, Delligsen-Grünenplan, Eschershausen-Stadtoldendorf, Holzminden, Neuhaus, Oberweser, Ottenstein, Silberborn, Uslar und Wahlsberg etwas näher.

Die Solling-Vogler-Region im Detail

Schloss Bevern

Bevern und Bodenfelde

In Bevern steht mit dem gleichnamigen Schloss eines der schönsten Bauwerke der Weserrenaissance. Bodenfelde ist mit seinen umgebenden Wäldern ein beliebtes Wanderrevier. Eine Gierseilfähre überquert die Weser wie in alten Zeiten … lesen Sie weiter

Münchhausen-Brunnen am Münchhausenmuseum

Bodenwerder und Polle

Der staatlich anerkannte Erholungsort Bodenwerder ist vor allem durch seinen berühmtesten Einwohner, den Baron von Münchhausen bekannt. Neben den Münchhausen-Freilichtspielen ist besonders das Lichterfest im August ein Zuschauermagnet … lesen Sie weiter

Schloss Fürstenberg vom Wesertal aus gesehen

Boffzen und Dassel

Auf den Spuren von Wilhelm Busch durch Dassel, dann zum Schloss Fürstenberg in der Samtgemeinde Boffzen mit dem Werksverkauf einer der ältesten Porzellanmanufakturen Deutschlands. Im Solling-Vogler Naturpark gibt es viel zu entdecken … lesen Sie weiter

Das Erich-Mäder-Glasmuseum in Grünenplan

Grünenplan und Eschershausen

Der zum Flecken Delligsen gehörende Luftkurort Grünenplan liegt zwischen Alfeld und Eschershausen in einem Talkessel des Höhenzuges Hils, umgeben von mischwaldbewachsenen Bergen und Hügeln … lesen Sie weiter 

Hotel an der Weser

Holzminden und Neuhaus

Die Kreisstadt Holzminden, auch die Stadt der Düfte und Aromen genannt, liegt am Ufer der Weser nördlich von Höxter und ist Ausgangspunkt für Radwanderungen entlang der Weser oder Ausflüge in den Naturpark Solling-Vogler … lesen Sie weiter

Blick vom Dorfpark auf die Landherberge Ottenstein

Oberweser, Ottenstein und Silberborn

Die Gemeinde Oberweser mit ihren 6 Ortsteilen liegt zwischen Bad Karlshafen und Hann. Münden am Oberlauf der Weser zu beiden Seiten des Flusses. Auch Oberweser ist idealer Ausgangspunkt vieler Freizeitaktivitäten … lesen Sie weiter

Klosterkirche St. Georg und Maria

Uslar und Wahlsburg

Am südwestlichen Rand des Sollings zwischen Nörten-Hardenberg im Osten und Beverungen im Westen liegt der staatlich anerkannte Erholungsort Uslar. Die historische Fachwerkstadt mit ihren zehn Ortsteilen wird auch „Tor zum Solling“ genannt … lesen Sie weiter