Marmaris - Clousun - Reiseziele in Deutschland

clousun - Deutschland
clousun
Direkt zum Seiteninhalt

Marmaris

clousun-aktiv > Türkei
Eine weitere große Urlaubsregion an der Türkischen Ägäisküste ist Marmaris sowie der 8 Kilometer entfernte Vorort Icmeler. Die meisten Urlauber erreichen die Region um Marmaris vom Flughafen Dalaman aus, die Transferzeit beträgt etwa 90 Minuten. Marmaris, in der Antike unter dem Namen „Physkos“ bekannt, liegt umrahmt von Bergen und Pinienwäldern an einer großen, geschützten Bucht mit dem größten Yachthafen im östlichen Mittelmeer. Die Stadt war schon in der Antike aufgrund ihrer geografischen Lage und dem schönen Hinterland eine wichtige Küsten- und Hafenstadt. Schon die Anreise nach Marmaris ist ein Erlebnis. Aus den Bergen herab führt die gut ausgebaute Straße hinab in Richtung Küste, wer kann sollte an einem der Aussichtspunkten halten und den Blick auf Marmaris genießen.
Blick auf das an einer Bucht liegende Marmaris
Blick auf das an einer Bucht liegende Marmaris
Platz mit Springbrunnen und Uhrturm
Platz mit Springbrunnen und Uhrturm
1958 wurde Marmaris durch ein Erdbeben fast völlig zerstört, erhalten geblieben ist u.a. das Kastell Marmaris Kalesi aus dem 16. Jahrhundert, welches einen schönen Blick auf die Altstadt, den Hafen und die Mittelmeerküste bietet. Der Weg hinauf zum Kastell ist etwas steil und geht durch kleine Gassen mit vielen ebenfalls gut erhalten gebliebenen Fachwerkhäusern der Altstadt die heute alle unter Denkmalschutz stehen. Der Eintritt zum Kastell ist gebührenpflichtig, lohnt sich aber schon aufgrund des schönen Blickes auf die Stadt und das Meer.
Blick vom Hafen auf den Stadtstrand
Blick vom Hafen auf den Stadtstrand
Strandpromenade und Hafen von Marmaris
Strandpromenade und Hafen von Marmaris
Ein Einkaufserlebnis der besonderen Art bietet der überdachte Bazar. Hier wird nahezu alles von Gewürzen über Lederwaren, Schmuck, türkischer Handwerkskunst, Teppichen, Bekleidung, Schuhen sowie der für die Region bekannte Pinienhonig angeboten.
Schöne Yachten im Hafen von Marmaris
Schöne Yachten im Hafen von Marmaris
Kleine Gassen führen durch die Altstadt zur Burg
Kleine Gassen führen durch die Altstadt zur Burg
Auch das Nachtleben kommt in Marmaris nicht zu kurz. In vielen Clubs und Diskotheken kann die ganze Nacht durchgefeiert werden. An der Strandpromenade sowie in der Altstadt warten viele Bars auf Besucher, im Amphitheater der Stadt, das sich etwas abseits des Zentrums auf einer kleinen Anhöhe befindet, finden Konzerte statt. Als „Ballermann“ der türkischen Ägäis wird die Barstreet bezeichnet, in der sich Bars, Cafés, Diskotheken und Nachtclubs befinden und sogar Travestieshows gezeigt werden.
Auf dem Marmaris Kalesi
Auf dem Marmaris Kalesi
Blick vom Kastell auf den Hafen
Blick vom Kastell auf den Hafen
In der Bucht mit dem natürlichen Hafen, der gut vor Wind und Wetter geschützt ist, finden rund 600 Boote einen Liegeplatz. Auch große Kreuzfahrtschiffe, u.a. der AIDA-Flotte, legen hier regelmäßig an.
Das Marmaris Castle beherbergt ein Museum zur Geschichte und Bauweise der Festung
Das Marmaris Castle beherbergt ein Museum zur Geschichte und Bauweise der Festung
Kleine Moschee in der Altstadt
Kleine Moschee in der Altstadt
Die Strandpromenade von Marmaris ist etwa 10 Kilometer lang und die am Wasser liegenden Hotels und Restaurants bieten Sonnenliegen und Sonnenschirme meist kostenlos an und servieren auf Wunsch den Gästen Getränke und Speisen direkt an den Strand, der bis zu 15 Meter breit ist und aus feinen bis groben Kieselsteinen besteht. Das Sportangebot ist vielseitig und reicht von allen Wassersportarten über Fischen, Drachenfliegen, Klettern, Mountainbiken, Paragliding bis hin zu Reiten und Wandern.
Der Grand Bazaar ist eine überdachte Einkaufspassage
Der Grand Bazaar ist eine überdachte Einkaufspassage
Denkmal am Hafen von Marmaris
Denkmal am Hafen von Marmaris
Booking.com
- Bildergalerie -
Zurück zum Seiteninhalt