Einbeck, Ratsapotheke und die Tradition des Bierbrauens - Clousun - Reiseziele in Deutschland

clousun - Deutschland
clousun
Direkt zum Seiteninhalt

Einbeck, Ratsapotheke und die Tradition des Bierbrauens

Ein weiteres eindrucksvolles Fachwerkhaus ist die ebenfalls am Marktplatz stehende Rats-Apotheke. Um 1550 entstanden auf mehreren Gewölbekellern zwei große Hausteile. Das linke Vorderhaus entstand in Stockwerkbauweise, die Längsseite in der Münsterstraße wurde wie das Nebenhaus in Ständerbauweise errichtet. Die eigenständigen Häuser wurden 1590 unter einem gemeinsamen Dachwerk vereint. Einer der Gewölbekeller stammt ungefähr aus dem Jahr 1400. Im 16. Jahrhundert gehörte das Gebäude einer reichen Patrizierfamilie, im Jahr 1833 zog die Rats-Apotheke in das schöne Fachwerkhaus am Marktplatz.
Die Ratsapotheke am Marktplatz
Die Ratsapotheke am Marktplatz
Schöne Fachwerkhäuser säumen den Marktplatz
Schöne Fachwerkhäuser säumen den Marktplatz
Einbeck ist vor allem durch seine 700 Jahre alte Tradition des Bierbrauens bekannt, das „Ainpöckisch Bier“ wird in Einbeck gebraut und ist in aller Welt beliebt. Früher waren alle Bürger der Stadt berechtigt in ihrem eigenen Haus Bier zu brauen, dies geschah im 13. Jahrhundert für den Handel innerhalb Einbecks und natürlich auch für die Selbstversorgung. Doch bereits im 14. Jahrhundert begann der überregionale Handel. Für eine gleichbleibende Qualität wurde auf Anweisung des Stadtrates das gewerbsmäßige Brauen nur noch den Vollbürgern erlaubt und das Braurecht an das Haus gekoppelt, auch die Anzahl der Häuser mit Braurecht wurde festgelegt. Bis ins 17. Jahrhundert gab es 700 Häuser mit Braurecht doch nicht alle Bürger brauten tatsächlich Bier. Heute noch können die Brauhäuser an ihren markanten rundbogigen Toreinfahrten erkannt werden. Das „Ainpöckisch Bier" bekam durch das Zufügen von Hopfen einen intensiveren Geschmack als das damals übliche Dünnbier, außerdem wurde es dadurch haltbarer gemacht und war über weite Distanzen transportfähiger. Die gute Qualität des Bieres war bis weit über die Landesgrenzen bekannt und es wurde bis zum Alpenvorland und nach Skandinavien exportiert. Das älteste noch erhaltene Bierfass Deutschland kann in der Bierausstellung im StadtMuseum bestaunt werden.
Eine der typischen Straßen der Stadt
Eine der typischen Straßen der Stadt
Die Reste des Knochenturms
Die Reste des Knochenturms
Booking.com
Zurück zum Seiteninhalt